Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage 2016
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Fußballzitate !!!
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Archiv
Herren
Altherren
Hans Schulte Turnier
Landrat Schewe 2016
AH-Tour 2016
AH-Tour 2014
AH-Tour 2012
Neue Anzüge
Neue Trikots 2010
Ü48 Hallen-KM
Ü40 Hallen-KM
Ü32 Hallen-KM
Preisdoppelkopf´´08
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2017
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Impressum


Sport-Club Winkum
Besucherzähler

41.AH-Hallenkreismeisterschaft

Samstag, 25.02.17

13.45 Uhr: Endrunde der Ü32 - Hallen - Kreismeisterschaft

SG Winkum/Wachtum I wird zum dritten Mal Kreismeister

Finale: SG Winkum/Wachtum I - TUS Emstekerfeld 2:0

Löningen- NWZ 27.02.17  „Triplesieger, Triplesieger . . .“, sangen die stimmgewaltigen Anhänger aus Winkum und Wachtum am Samstag in der Löninger Sporthalle an der Ringstraße. Damit war klar, dass sich die Spielgemeinschaft aus dem Südkreis nach 2015 und 2016 zum dritten Mal in Folge die Hallen-Kreismeisterschaft der über 32-jährigen Altherren-Fußballer gekrallt hatte. Im Finale wurde der starke TuS Emstekerfeld mit einigem Glück 2:0 besiegt. Dritter vor rund 300 Zuschauern wurde der BV Garrel durch einen 5:4-Erfolg in einem reinen Neunmeterschießen gegen den SC Sternbusch.

Vor dem Endspiel galten die zuvor souveränen Emstekerfelder als Favorit. Nach nur 60 Sekunden jagte Niels Kroner die Kugel knapp über das SG-Gehäuse. Dann leistete sich auf der anderen Seite TuS-Fänger Andi Luttmer ein vermeidbares Handspiel außerhalb des Strafraums – eine Aktion mit Folgen. Christian Niehe ballerte die Vorlage von Dennis Middendorf mit Karacho in die Maschen. Mit seiner vierten Bude avancierte der klassische Knipser zum besten Turnier-Torschützen.

Emstekerfeld antwortete mit wütenden Attacken. SG-Schlussmann Stephan Bego-Ghina brachte aber immer wieder die Hand oder einen Fuß an den Ball. Zudem drosch Kroner den Ball an die Latte. Sekunden vor Schluss glänzte Bego-Ghina auch noch als Vorlagengeber. Seinen Befreiungsschlag netzte Middendorf eiskalt zum alles entscheidenden 2:0 ein. Im kleinen Finale leistete sich beim Stande von 4:4 Sternbuschs Ulf von Collmann die einzige Fahrkarte, ehe Garrels Sergej Lohrey nervenstark alles klar machte zum 5:4-Endstand.

Im Halbfinale gegen den späteren Sieger SG Winkum/Wachtum wähnte sich der BV Garrel bereits im Finale. Eugen Borowski brachte die routinierten Garreler in Führung. Niehe glich aus, ehe erneut Borowski 60 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit für das 2:1 sorgte. Doch mit einem Beinschuss rettete Middendorf die SG in die fünfminütige Verlängerung. Björn Brak schoss die SG Winkum/Wachtum zum 3:2-Sieg. Im zweiten Semifinale beendeten Doppelpacker Björn Fresenborg und Carsten Sieverding aus Emstekerfeld die Sternbuscher Titelambitionen.

In der Gruppe A hatte sich der TuS Emstekerfeld mit drei knappen Siegen durchgesetzt. Der BV Garrel schickte im letzten Spiel dieser Gruppe durch ein 4:0 gegen die punkt- und torlos bleibende DJK Bunnen die SG Bösel/Thüle noch auf Rang drei. In der Gruppe B sicherte sich hinter dem späteren Sieger der SC Sternbusch im letzten Spiel durch ein hart umkämpftes 2:1 gegen die Zweitvertretung der SG Winkum/Wachtum das Halbfinalticket. Der SV Peheim wurde nur Gruppendritter, weil er sich gegen den Triplesieger innerhalb von 180 Sekunden eine scheinbar komfortable 2:0-Führung noch entreißen ließ

Gruppe B:

SC Sternbusch - SG Winkum/Wachtum I 0:2 (Ch.Niehe, B.Brak)

SV Peheim/Grönheim - SG Winkum/Wachtum II 0:0

SC Sternbusch - SV Peheim/Grönheim 3:3

SG Winkum/Wachtum II - SG Winkum/Wachtum I 0:0

SG Winkum/Wachtum I - SV Peheim/Grönheim 3:2 (Ch.Sabel, Ch.Niehe, D.Middendorf)

SG Winkum/Wachtum II - SC Sternbusch 1:2 (S.Albers)

Tabelle:

1. SG Winkum/Wachtum I 5:2 Tore 7 Punkte

2. SC Sternbusch 5:6 Tore 4 Punkte

3. SV Peheim/Grönheim 5:6 Tore 2 Punkte

4. SG Winkum/Wachtum II 1:2 Tore 2 Punkte

Halbfinale:

SG Winkum/Wachtum I - BV Garrel II 3:2 n.V. (Ch.Niehe, D.Middendorf, B.Brak)

TUS Emstekerfeld - SC Sternbusch 3:0

Spiel um Platz 3:

BV Garrel II - SC Sternbusch 5:4 n.N.

Endspiel:

SG Winkum/Wachtum I - TUS Emstekerfeld 2:0

Tore: Christian Niehe (4.) und Dennis Middendorf (12.)

Samstag, 21.01.17 + 04.02.17, 13.45 Uhr

Vorrunde der Ü32 - Hallen - Kreismeisterschaft

Gruppe C: Hallen in Essen und Markhausen

SG Winkum/Wachtum II erreicht ohne Niederlage die Endrunde

Essen (scw/sbg): Quasi im Schlaf holten Andreas Meyers Schützlinge die ersten 7 Punkte bei ihrer Premiere in der Ü32- Hallenkreismeisterschaft. Im 1. Spiel gelang ein Sieg mit 3:2 gegen den SV Höltinghausen, wobei sich Kevin Willen, Viktor Straub und Gerold Brümmer als Torschützen eintragen lassen können. Im 2. Spiel gelang ein ungefährdeter 3:1 Sieg gegen Neuscharrel mit den Torschützen Gerold Brümmer und 2x Marcel Vodde. Die II.- Ü32- Vertretung kam im 3. Spiel über ein 0:0 gegen sehr defensiv eingestellte Bunner Nachbarn jedoch nicht hinaus. Wi/Wa drückte mächtig aufs Tempo, aber der SV Bunnen rettete jedoch clever ein Unentschieden. Die SG Winkum/ Wachtum II überzeugte mit stellenweise tollem und präzisem Kurzpassspiel und eine Qualifizierung für die Endrunde scheint momentan als Gruppenerster eine durchaus machbare Aufgabe. Hierbei hat die neu formierte II. Mannschaft mit Sascha Vater, Thomas Kötter und dem Wachtumer Marcel Vodde natürlich 3 amtierende Kreismeister mit Endrundenerfahrung im Team zu dem sich unsere ehemaligen und sehr erfahrenen Kreisligafußballer der I.- Herren gesellen.

Markhausen (scw/chw): Ohne eine Niederlage hat unsere neu formierte Ü32 die Endrunde in Löningen erreicht.Im ersten Gruppenspiel gegen die SG Lindern/Markhausen hatte man zunächst leichte Probleme gegen sehr defensiv stehende Gegner. Nach einer 2:0 Führung durch Marcel Vodde und Kevin Willen kam die SG Lindern/Markhausen durch einen Sonntagsschuss noch zum Anschlusstreffer. Doch wiederum Marcel Vodde und Sebastian Albers brachten den 4:1 Sieg locker nach Hause.Dadurch war die Ausgangssituation für das nächste Spiel gegen den direkten Konkurrenten BV Essen klar. Man durfte nicht verlieren und wäre bei einem Sieg für die Endrunde qualifiziert. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gerieten unsere Jungs schon nach 30 Sekunden in Rückstand. Doch dank der spielerischen und konditionellen Überlegenheit konnte das Spiel nach einem Treffer durch Marcel Vodde zum 1:1 ausgeglichen werden.

Im letzten Spiel gegen den Erzrivalen VfL Löningen wollte man nichts mehr anbrennen lassen und kam am Ende durch Treffer von Kevin Willen (2x), Gerold Brümmer und einem schönen Kopfball von Dirk Kamper zu einem nie gefährdeten 4:0 Sieg. Dadurch machten unsere jungen Wilden die Endrundenteilnahme in Löningen perfekt, bei der man sich gute Chancen ausrechnen darf.

Vorrundentabelle:

1. SV Bunnen 17:3 Tore 16 Punkte

2. SG Winkum/Wachtum II 15:5 Tore 14 Punkte

3. BV Essen 12:8 Tore 11 Punkte

4. VfL Löningen 8:15 Tore 6 Punkte

5. BV Neuscharrel 7:20 Tore 6 Punkte

7. SV Höltinghausen 10:15 Tore 4 Punkte

8. SG Lindern/Markhausen 12:15 Tore 3 Punkte

Samstag, 28.01.17 + 11.02.17, 13.45 Uhr

Vorrunde der Ü32 - Hallen - Kreismeisterschaft

Gruppe D: Hallen in Löningen und Cappeln

SG Winkum/Wachtum I erreicht erneut als Titelverteidiger die Endrunde

Löningen (scw/sbg): Das 1. Spiel hatte es gleich in sich und wurde zu einem erwarteten Stresstest. Die Neuauflage des letztjährigen Endspiels ging ohne einen Sieger mit 0:0 zu Ende. So wohl der TUS Emstekerfeld als auch die SG hatten Chancen zu einem Treffer. In der flotten Partie war beiden Mannschaften anzumerken nicht mit einer Niederlage starten zu wollen. Die folgte jedoch völlig unerwartet wie unnötig im 2. Spiel gegen den FC Lastrup. Bereits nach 4 Minuten durch Tore von Niels Többen und Björn Brak mit 2:0 in Führung liegend ging es scheinbar nur noch um die Höhe des Sieges. Beste Möglichkeiten zum weiteren Ausbau eines komfortablen Ergebnisses blieben ungenutzt. Was folgte war eine Reihe von Fahrlässigkeiten im Defensivverhalten und so kassierte  man nicht weniger als 3 Treffer um das Spiel am Ende mit 2:3 zu verlieren.
Damit steht der Titelverteidiger bereits nach dem 2. Gruppenspiel mit dem Rücken zur Wand. Es bedarf schon der Mithilfe von den anderen Teams um Lastrup oder Emstekerfeld von einen der 2 Qualifikationsplätze zu verdrängen. Immerhin gelang gegen einen starken und kompakt stehenden SV Altenoythe ein versöhnlicher Abschluss mit einem 3:0 Sieg (Brak,Többen und Diekmann). Doch Winkum/Wachtum I verpasste einen wesentlichen höheren Sieg weil wieder beste Möglichkeiten im Dauerfeuer auf das Tor der Nordkreisler ungenutzt blieben.
Das Torverhältnis kann noch wichtig werden. Nicht weniger als 4 Teams haben 4 Punkte.  Es bleibt also bis zum letzten Gruppenspiel um die Qualifizierung spannend, bei einem am Ende enttäuschenden Start vor zahlreichen Winkumer & Wachtumer Zuschauern.
 
Cappeln (scw/rk) Mit drei Siegen hat der Titelverteidiger sich für die Endrunde am 25. Februar in Löningen qualifiziert. Und da auch die Ergebnisse der anderen Teams der SG in die Karten spielten, konnte man die Vorrunde sogar noch als Tabellenführer beenden. Im Auftaktspiel gelang nach einer minutenlangen Eingewöhnungsphase durch Treffer von Dennis Middendorf und dem wieder genesenen Torjäger Christian Niehe ein souveräner 2:0 Sieg gegen den SV Cappeln. Da der SV Evenkamp zum zweiten Spieltag nicht mehr angetreten war, wurde diese Begegnung, wie übrigens alle mit SVE-Beteiligung mit 5:0 gewertet. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen den BV Garrel war bereits klar, das man mit einem Sieg in der Endrunde war. Und hier sorgte der Favorit schnell für klare Verhältnisse. Zweimal Christian Niehe, Nils Többen und Björn Brak sorgten für den hochverdienten 4:1 Erfolg. Auch der letztjährige Endspielgegner aus Emstekerfeld schaffte noch den Sprung nach Löningen, weil der SV Altenoythe sein letztes Spiel gegen Cappeln mit 1:2 in den Sand setzte.
Damit stehen erstmals in der Geschichte zwei Winkum/Wachtumer Teams in der Endrunde der Ü32-Hallenkreismeisterschaften.

Vorrundentabelle:

1. SG Winkum/Wachtum I 16:4 Tore 13 Punkte

2. TUS Emstekerfeld 11:4 Tore 12 Punkte

3. FC Lastrup 13:7 Tore 11 Punkte

4. SV Altenoythe 14:10 Tore 9 Punkte

5. SV Cappeln 9:6 Tore 9 Punkte

6. BV Garrel I 9:11 Tore 5 Punkte

7. SV Evenkamp 0:30 Tore 0 Punkte

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

 

Weiter
SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de