Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Wilfried Stagge
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Sportfest 2022
Aktuelles
Archiv
Herren
SCW1
Saison 2021/22
Saison 2020/21
Saison 2019/20
Saison 2018/19
Saison 2017/18
Saison 2016/17
Saison 2015/16
Saison 2014/15
Saison 2013/14
Saison 2012/13
Saison 2011/12
Saison 2010/11
Saison 2009/10
Saison 2008/09
Saison 2007/08
SCW2
SCW3
SCW4
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler

 

Spielberichte SCW 1 in der 1.Kreisklasse Saison 2021/22

Sonntag, 08.08.21, 15.00 Uhr / 1.Punktspiel

SC Winkum - SV Evenkamp 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Jannes Ostermann (20.) 1:1 Andre Lüdeke-Dalinghaus (24.)

(scw/rk) In einem über weite Strecken ausgeglichenem Spiel sorgte Tim Ahrens auf Winkumer Seite mit einem fulminanten Weitschuss, der nur knapp das Gästetor verfehlte, für den ersten Höhepunkt. Den ersten Treffer aber erzielte Jannes Ostermann in der 20.Spielminute. Nach schöner Einzelleistung sorgte er für den Evenkamper Führungstreffer. Doch ganze vier Minuten später glich SCW-Torjäger Andre Lüdeke-Dalinghaus aus. Danach entwickelte sich ein umkämpftes aber immer fair geführtes Derby, bei dem die Gäste aus Evenkamp die etwas besseren Chancen hatten. Während die Grünweißen immer wieder über ihr gefährliches Sturmduo Ostermann/Hegger für Gefahr sorgten, setzten die Gastgeber zumeist durch Einzelaktionen Akzente. Da aber auf beiden Seiten die ganz großen Möglichkeiten ausblieben, ging diese Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden zu Ende.

Sonntag, 15.08.21, 15.00 Uhr

DJK SV Elsten - SC Winkum 5:0 (2:0)

Fussball.de SV DJK Elsten fertigte SC Winkum am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte SV DJK Elsten den maximalen Ertrag. Nach nur 21 Minuten verließ Phillip Purk von SC Winkum das Feld, Michael Rolfes kam in die Partie. Jannik Dellwisch brachte SV DJK Elsten in der 33. Minute in Front. Maximilian Düker trug sich in der 36. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit der Führung für SV DJK Elsten ging es in die Kabine. Dellwisch überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die Heimmannschaft (53.). Düker vollendete zum vierten Tagestreffer in der 58. Spielminute. Eigentlich war SC Winkum schon geschlagen, als Simon Sieverding das Leder zum 0:5 über die Linie beförderte (63.). Am Ende blickte SV DJK Elsten auf einen klaren 5:0-Heimerfolg über den Gast. SV DJK Elsten reklamiert mit diesem Sieg einen Sprung in der Tabelle für sich. Die Mannschaft von Coach Torsten Bünger rangiert zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf dem dritten Platz. Für SV DJK Elsten steht der erste Saisonsieg, nachdem man davor ein Unentschieden einsammelte.

Sonntag, 22.08.21, 15.00 Uhr

SC Winkum - BW Galgenmoor 1:1(0:1)

Tor: Marc Nienaber (61.)

(MT) Glücklicher Punktgewinn für die Gäste, denn Winkum war die überlegene Mannschaft, vermochte allerdings die sich bietenden Chancen nicht zu nutzen. Yannik Borchers erzielte nach einem Konter die 1:0-Führung der Gäste (10.). Immerhin gelang Marc Nienaber mit einem satten Distanzschuss aus 18 Metern nach einer guten Stunde noch der Ausgleich.

Samstag, 28.08.21, 16.00 Uhr

SF Sevelten - SC Winkum 2:2 (2:2)

Tore: 1:2 Marvin Stagge (14.) 2:2 Andre Lüdeke-Dalinghaus (33.)

(MT) Sevelten erwischte einen Traumstart und lag nach Toren von Patrick Gorr (7.) und Pascal Rechtien (10.) schnell mit 2:0 in Front. Winkum zeigte sich aber keineswegs geschockt. Marvin Stagge sorgte mit einem Doppelschlag (15. und 33.) für den 2:2 Ausgleich. Für die Gäste hätte es sogar zur Führung reichen können, doch Andre Lüdeke-Dalinghaus scheiterte mit einem Elfmeter am glänzend reagierenden Sevelter Torhüter Jonas Wiese (38.). Nach dem Wechsel verflachte die Partie, so dass es beim leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Sonntag, 05.09.21, 15.00 Uhr

SC Winkum - BSV Kneheim 0:2(0:1)

(scw/rk) Die bessere Chancenverwertung gab in dieser Partie der 1.Kreisklasse den Ausschlag zu Gunsten der Gäste aus Kneheim.

Die Gastgeber, die auf mehrere Stammkräfte verzichten mussten, bestimmten zwar über weite Strecken das Spielgeschehen, konnten aber mal wieder ihre Möglichkeiten nicht in Tore ummünzen. Ganz im Gegensatz zu den Akteuren des BSV, die aus ihren wenigen Chancen zwei Tore machten, bei denen der SCW auch noch kräftig mithalf. Auch wenn man der Heimelf Willen und Einsatz keinesfalls absprechen kann, hätten sie an diesem Tag wahrscheinlich noch Stunden spielen können, ohne zu einem Torerfolg zu kommen. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Neuzugang Bernd Abeln, der dem Team von Niels Kroner wohl die nächsten Wochen fehlen wird.

Freitag, 17.09.21, 19.30 Uhr

BV Varrelbusch - SC Winkum 1:2(1:1)

Tore: Dirk Schrand und Michael Böckmann

(MT 21.09.21) In den ersten Minuten waren die Gäste klar überlegen und kamen durch Dirk Schrand zur verdienten Führung (17.).Danach steigerten sich die Hausherren und schafften durch Marius Lüker unmittelbar vor der Halbzeit den 1:1-Ausgleich. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, doch mit einer der wenigen Torchancen kam Winkum durch Michael Böckmann zur 2:1-Führung (72.). In der Nachspielzeit verpasste Pascal Hesselmann für den BVV aus kurzer Distanz den Ausgleich.

Sonntag, 26.09.21, 15.00 Uhr

SC Winkum - BV Neuscharrel 2:2(1:1)

Tore: Andre Lüdeke-Dalinghaus 2

(MT 28.09.21) Winkum war das bessere Team, musste allerdings letzlich froh sein, zumindestens einen Punkt eingefahren zu haben. Grund: Andre Lüdeke-Dalinghaus sicherte mit einem verwandelten Handelfmeter den 2:2-Ausgleich in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Bei den Gästen kassierte Maik Theilmann nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (73.).

Freitag, 08.10.21, 20.00 Uhr

SW Lindern - SC Winkum 2:2(0:2)

Tore: Marc Nienaber und Dirk Schrand

(MT 12.10.21) Lindern begann stark und hatte zu Beginn drei Großchancen, die aber nichrt genutzt wurden. Dann kam es wie es kommen musste und Winkum traf zum 0:1 durch Marc Nienaber (24.). Von da an waren die Gäste überlegen und Dirk Schrand erhöhte kurz vor der Pause auf 0:2 (43.). Nach dem Wechsel drehten die Gastgeber auf und zwangen die Winkumer Defensive durch frühes Anlaufen zu Fehlern. Folgerichtig kamen die Gastgeber durch Tore von Niclas Gehlenborg (79.) und Henning Thyen (81.) noch zum verdienten Ausgleich.

Freitag, 15.10.21, 19.30 Uhr

SC Winkum - FC Lastrup II 3:3(1:1)

Tore: Dirk Schrand, Andre Lüdeke-Dalinghaus und Eigentor

(MT 19.10.21) In einer Partie auf Augenhöhe drehten die Gastgeber die Lastruper 1:0-Führung in einen 3:1-Vorsprung. Die FCL-Reserve gab sich indes nicht geschlagen, schaffte den Ausgleich und besaß in der Nachspielzeit durch Paul Luca Kramer sogar die Chance auf den Siegtreffer, den aber Winkums Torhüter Lars Brundiers verhinderte. Fünf Minuten vor Schluss sah Winkums Jan Kleene die Gelb-Rote Karte.

Mittwoch, 20.10.21, 20.00 Uhr

SV Höltinghausen II - SC Winkum 2:1(0:1)

Tor: Michael Böckmann

(MT 22.10.21) Starkregen machte arg zu schaffen, die Gäste aber kamen damit besser klar. Die große Chance die Weichen auf Sieg zu stellen, hatte Bernd Abeln. Seinen Foulelfmeter parierte SVH-Torhüter Johann Vaske aber klasse (79.), dafür kamen die Gastgeber spät zum glücklichen Siegtor.

Freitag, 15.10.21, 19.30 Uhr

SC Winkum - FC Lastrup II 3:3(1:1)

Tore: Dirk Schrand, Andre Lüdeke-Dalinghaus und Eigentor

(MT 19.10.21) In einer Partie auf Augenhöhe drehten die Gastgeber die Lastruper 1:0-Führung in einen 3:1-Vorsprung. Die FCL-Reserve gab sich indes nicht geschlagen, schaffte den Ausgleich und besaß in der Nachspielzeit durch Paul Luca Kramer sogar die Chance auf den Siegtreffer, den aber Winkums Torhüter Lars Brundiers verhinderte. Fünf Minuten vor Schluss sah Winkums Jan Kleene die Gelb-Rote Karte.

Mittwoch, 20.10.21, 20.00 Uhr

SV Höltinghausen II - SC Winkum 2:1(0:1)

Tor: Michael Böckmann

(MT 22.10.21) Starkregen machte arg zu schaffen, die Gäste aber kamen damit besser klar. Die große Chance die Weichen auf Sieg zu stellen, hatte Bernd Abeln. Seinen Foulelfmeter parierte SVH-Torhüter Johann Vaske aber klasse (79.), dafür kamen die Gastgeber spät zum glücklichen Siegtor.

Sonntag, 24.10.21, 14.30 Uhr

VFL Markhausen - SC Winkum 2:4(2:2)

Tore: Andre Lüdeke-Dalinghaus 4

(MT 26.10.21) Vor allem im ersten Durchgang war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause waren die Gäste das bessere Team, bogen allerdings erst spät auf die Siegerstrasse ein. Mann des Tages beim SCW war der vierfache Torschütze Andre Lüdeke-Dalinghaus.

Sonntag, 31.10.21, 14.30 Uhr

14.30 Uhr: SC Winkum - SV Altenoythe II 1:0(1:0)

Tor: Michael Böckmann (33.)

(MT 03.11.21) Die Begegnung war kampfbetont aber fair. Der SCW hatte ein leichtes Chancenplus und kam durch einen sehenswerten Distanzschuss von Michael Böckmann verdient zur Führung. In den zweiten 45 Minuten versuchten die Gäste alles, um zum Ausgleich zu kommen. Doch die Winkumer verteidigten mit viel Leidenschaft und holten so verdient drei Punkte.

Sonntag, 07.11.21, 14.00 Uhr

SV Bethen - SC Winkum 2:0(1:0)

(scw/rk) Gegen tief stehende Gäste übernahm der Tabellenführer von Begin an die Initiative und erspielte sich ein klares Übergewicht. Aber es dauerte bis zur 31. Minute in der Torjäger Henrik Engelbart die Gastgeber in Führung brachte. Die auf Konter lauernden Winkumer hatten kurz vor Halbzeit die grosse Chance zum Ausgleich, aber Luca Schrandt setzte einen Elfmeter über das Bethener Tor. Als Engelbart kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhte war die Partie praktisch entschieden, obwohl der SCW stets durch Konter gefährlich blieb, von denen Michael Böckmann einen ans Lattenkreuz setzte. So konnte der SV Bethen seinen 13.Sieg im 13.Saisonspiel feiern.

Sonntag, 14.11.21, 14.00 Uhr

SC Winkum - SV Hansa Friesoythe II 3:0(2:0)

Tore: Andre Lüdeke-Dalinghaus, Michael Böckmann und Marvin Stagge

(SCW/rk) Einen am Ende verdienten 3:0 Heimsieg feierte unsere Erste gegen die Reserve von Hansa Friesoythe. Nach zwanzig gespielten Minuten sah es aber keineswegs nach einem Winkumer Erfolg aus. Im Gegenteil, die Gäste waren zu Begin der Partie besser und auch torgefährlicher. Als die Hansa-Reserve aber eine Riesenmöglichkeit zur Führung ausliess und die Hausherren mit ihren ersten zwei Chancen durch Andre Lüdeke-Dalinghaus(25.) und Michael Böckmann(30.) mit 2:0 in Front gingen, drehte sich die Begegnung zu Gunsten des SCW. Kapitän Marvin Stagge erhöhte dann kurz nach der Pause auf 3:0 und wenig später flog auch noch ein Gästeakteur mit gelb-rot vom Platz. Nun war die Partie endgültig entschieden. Die Gäste gaben zwar zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf und versuchten alles, konnten sich in Unterzahl aber gegen die nun sattelfeste Winkumer Defensive nur selten durchsetzen und wenn das mal gelang, war spätestens beim starken SCW-Keeper Christian Ahrens Endstation. Die Hausherren verpassten ihrerseits einen höheren Erfolg, weil man die vielen Kontermöglichkeiten im zweiten Durchgang nicht konsequent und entschlossen genug zu Ende spielte.

Freitag, 19.11.21, 19.30 Uhr

SV Elisabethfehn - SC Winkum 0:1(0:0)

Tor: Andre Lüdeke-Dalinghaus

(MT 22.11.21) In einer ausgeglichenen Partie rieben sich beide Mannschaften im Mittelfeld auf. In der Schlussphase dann aber doch der letztlich nicht unverdiente Siegtreffer, für den Andre Lüdeke-Dalinghaus verantwortlich zeichnete (79.).

Abstiegsrunde

Sonntag 06.03.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - FC Lastrup II 2:1(1:1)

Tore: 1:1 Rene Humberg (24.) und 2:1 Luca Schrandt (56.)

MT 08.03.22. Vor allem in der ersten Halbzeit war es eine kampfbetonte, aber ausgeglichene Partie. Den Führungstreffer der Gäste von Tobias Wolter (14.) egalisierte Rene Humberg (25.) zum 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Wechserl traf Luca Schrandt nach einer knappen Stunde zum Winkumer Führungstreffer, so dass die Hausherren einen unterm Strich verdienten Sieg einfuhren.

Sonntag 13.03.22, 12.30 Uhr

SV Hansa Friesoythe II - SC Winkum 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 und 1:2 Felix Schewe (22.+78.)

MT 15.03.22 Winkum war in einer ausgeglichenen Partie der glückliche Sieger. Mit einem Heber über den Friesoyther Torhüter sorgte Felix Schewe (22.) für die Winkumer Pausenführung. Den Friesoyther 1:1-Ausgleich durch Christoph Anneken (60.) beantwortete Felix Schewe mit seinem zweiten Treffer zun entscheidenden 1:2 (78.).

Sonntag 20.03.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - BV Neuscharrel 1:0 (0:0)

Tor: Andre Lüdeke-Dalinghaus (61.)

(scw/rk) Einen verdienten, aber zu niedrig ausgefallenen 1:0-Heimsieg feierte unsere "Erste" gegen das Tabellenschlusslicht aus Neuscharrel. Von Begin an waren die Gastgeber spielbestimmend, die ganz grossen Chancen konnte man sich aber nur selten herausspielen. Die Gäste hatten trotz aller Bemühungen in den gesamten 90 Minuten nur eine Torchance, die aber kläglich vergeben wurde. Durch sein Tor, das nach einem ziemlichen Durcheinander vor dem Gästetor entstand, erzielte Andre Lüdeke-Dalinghaus (61.) den Treffer des Tages. Bei etwas mehr Kaltschnäutzigkeit im Abschluß wäre ein höherer Sieg für die Gastgeber durchaus möglich gewesen. So bleibt der BV Neuscharrel weiter im Tabellenkeller und der SC Winkum in der Abstiegsrunde ungeschlagen.

Sonntag 27.03.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - SV SW Lindern 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Marius Kaschek (69.) 2:0 Andre Lüdeke-Dalinghaus (77. Elfm.)

(scw/rk) Einen hochverdienten 2:0-Heimsieg feierte der SC Winkum gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Lindern. Allerdings dauerte es bis zur 69.Spielminute ehe Marius Kaschek nach einer schönen Einzelleistung den erlösenden Führungstreffer für die Hausherren erzielte. Die Gäste hatten bis zu diesem Zeitpunkt lediglich eine Torchance zu verzeichnen, während das Team von Trainer Niels Kroner mehrere Chancen nicht nutzen konnte. So scheiterte Tim Ahrens mit einem fulminanten Schuß an der Lattenunterkante des Linderner Tores. Als dann Andre Lüdeke-Dalinghaus mit einem Foulelfmeter zur 2:0-Führung (77.) traf, war die Begegnung entschieden. In den Schlussminuten drängten die nie aufsteckenden Gäste nochmal auf den Anschlusstreffer, aber auch dieser blieb ihnen verwehrt. Somit konnte unsere "Erste" den achten Sieg aus den letzten neun Begegnungen feiern; lediglich gegen Klassenprimus SV Bethen gab es eine 0:2 Niederlage.

Sonntag 03.04.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - BW Galgenmoor 6:1 (2:1)

Tore: Jan-Niklas Strutz 3, Andre Lüdeke-Dalinghaus 2 und Marvin Stagge

(scw/rk) In einer meist einseitigen Partie legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr. Bereits in der 1. Spielminute scheiterte Winkums Kapitän Marvin Stagge mit einem Freistoß am Pfosten. Die nächste Chance hatte Goalgetter Andre Lüdeke-Dalinghaus (5.), ehe Jan-Niklas Strutz in der 8. Minute für die Führung sorgte. Die nächste Möglichkeit bot sich erneut Lüdeke-Dalinghaus, der mit einem Kopfball scheiterte (33.). Aus heiterem Himmel fiel dann der Ausgleich für die Gäste, als die Winkumer Defensive nach einem Freistoß nicht auf der Höhe war (37.). Und in der 42.Minute wären die Blau-Weißen fast sogar in Führung gegangen, als SCW-Keeper Lars Brundiers mit einer tollen Parade den Rückstand für die Hausherren verhinderte. Doch der SCW zeigte sich wenig beeindruckt und im Gegenzug erzielte Lüdeke-Dalinghaus mit einem verwandelten Foulelfmeter den 2:1 – Halbzeitstand.

Vier Minuten nach Wiederbeginn scheiterte zunächst erneut Lüdeke-Dalinghaus, aber dann war es Marvin Stagge, der nach einem schönen Doppelpass mit Strutz zum vorentscheidenden 3:1 traf (50.). Von diesem Zeitpunkt an ging es nur in eine Richtung und die spielerisch klar überlegene Elf von Niels Kroner konnte das Ergebnis problemlos auf 6:1 aufstocken, wofür erneut Andre Lüdeke-Dalinghaus, nach schönem Zuspiel von Simon Koopmann (67.), und noch zweimal Jan-Niklas Strutz (79.+82.) sorgten. So konnten die Gäste aus Galgenmoor am Ende froh sein, dass sie nicht mit einer höheren Klatsche die Heimreise antreten mussten.

Samstag, 16.04.22, 16.00 Uhr

VfL Markhausen - SC Winkum 2:0 (1:0)

(MT 19.04.22) Die Gäste besassen im ersten Durchgang die besseren Chancen, das Tor aber erzielten die Hausherren. Richard Abeln nutzte einen Foulelfmeter zum 1:0(36.). Nach der Pause verteidigte der VfL kampfstark den Vorsprung. Nach einer Notbremse kassierte Winkums Bernd Abeln die Rote Karte(80.). Markhausen nutzte die Überzahl mit dem entscheidenden 2:0 durch Sebastian Bäker(87.).

Sonntag, 24.04.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - VfL Markhausen 7:0(4:0)

Tore: Andre Lüdeke-Dalinghaus 3, Dirk Schrand, Marc Nienaber, Luca Schrandt und Felix Brundiers

(MT 26.04.22) Ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Hausherren. Markhausen besaß in 90 Minuten gerade einmal zwei Möglichkeiten, die Winkums Torhüter Christian Ahrens vereitelte.

Freitag, 29.04.22, 19.30 Uhr

FC Lastrup II - SC Winkum 1:1(0:1)

Tor: Andre Lüdeke-Dalinghaus

(MT 03.05.22) Winkum war in der ersten Halbzeit das bessere Team, die Lastruper Reserve besaß im zweiten Durchgang mehr Spielanteile, sodass die Punkteteilung durchaus gerecht war. Die Torhüter Tobias Benken (Lastrup) und Christian Ahrens (Winkum) überzeugten.

Mittwoch, 04.05.22, 19.30 Uhr

SV Altenoythe II - SC Winkum 1:3(1:1)

Tore: Felix Brundiers, Andre Lüdeke-Dalinghaus und Michael Böckmann

(scw/rk) Verdienter Sieg des Favoriten, der im ersten Durchgang noch Anlaufschwierigkeiten hatte, sich aber in der zweiten Spielhälfte entscheidend durchsetzen konnte.

Sonntag, 08.05.22, 15.00 Uhr

SC Winkum - SV Hansa Friesoythe II 2:1(0:1)

Tore: Michael Böckmann und Andre Lüdeke-Dalinghaus

(scw/rk) Einen knappen aber hochverdienten Sieg feierte unsere "Erste" am Muttertag gegen die Reserve von Hansa Friesoythe. Von Beginn an übernehmen die Gastgeber die Kontrolle über das Spiel, das einzige Tor im ersten Durchgang aber erzielten die Gäste durch Uwe Emke (23.). In Hälfte zwei wurde die Überlegenheit der Hausherren immer grösser und so fielen auch zwangsläufig die Tore. Weil aber selbst beste Gelegenheiten vom SCW nicht genutzt wurden, blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Jonas Fresenborg noch unnötig spannend. Nach der gelbroten Karte für Winkums Kapitän Marvin Stagge(88.) warfen die nie aufsteckenden Gäste noch einmal alles nach vorne, zum Ausgleichtreffer sollte es aber dann doch nicht mehr reichen.

Samstag, 14.05.22, 15.00 Uhr

BV Neuscharrel - SC Winkum 0:3(0:1)

Tore: Andre Lüdeke-Dalinghaus 2 und Bernd Abeln

(MT 17.05.22) Verdienter Sieg der Gäste, die sich insbesondere beim Ausnutzen der Torchancen effektiver präsentierten.

Freitag, 20.05.22, 19.30 Uhr

SW Lindern - SC Winkum 1:0(0:0)

(MT 24.05.22) Wichtiger Sieg im Abstiegskampf für die Gastgeber, für die Franz Wynant nach einer Stunde das Tor des Tages erzielte. Andre Lüdeke-Dalinghaus verpasste für die Gäste das mögliche Remis, als er mit einem Foulelfmeter an Linderns Torhüter Matthias Fischer scheiterte (87.).

Sonntag, 29.05.22, 15.00 Uhr

BW Galgenmoor - SC Winkum 1:5(0:5)

Tore: Marvin Stagge, Eigentor, Andre Lüdeke-Dalinghaus 2 und Jan Niklas Strutz

(MT 31.05.22) Die Gastgeber hätten einen Sieg gebraucht , um sich noch zu retten, aber sämtliche Hoffnungen waren nach einer guten halben Stunde dahin. Denn in der 32. Minute erzielte winkum bereits das 4:0. Kurz vor der Pause erhöhte der SC sogar auf 5:0, um dann nach dem Seitenwechsel austrudeln zu lassen. Für Galgenmoor sprang nicht mehr als der Ehrentreffer heraus.

Freitag, 03.06.22, 19.30 Uhr

SC Winkum - SV Altenoythe II 4:0(2:0)

Tore: Felix Schewe, Luca Schrandt, Niels Kroner und Lars Brundiers

 

(MT 07.06.22) In der Anfangsviertelstunde zeigte sich der SVA in einer guten Verfassung. Mit der 1:0-Führung durch einen Kopfball von Felix Schewe übernahmen aber die Winkumer die Kontrolle über die Begegnung. Luca Schrandt brachte die Gastgeber mit seinem 2:0 noch vor der Pause auf die Siegerstrasße. Niels Kroner und Lars Brundiers sorgten für den auch in der Höhe verdienten 4:0 Endstand.

Zurück
SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de