Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Archiv
Herren
SCW1
SCW2
SCW3
Saison 2019/20
Saison 2018/19
Neue Anzüge
Saison 2017/18
Saison 2016/17
Saison 2015/16
Saison 2014/15
Saison 2013/14
Saison 2012/13
SCW4
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2019
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler

SC Winkum III 3.Kreisklasse Staffel 1 Saison 2013/14

Vorne von links nach rechts: Malte Hausmann, Holger Ricken, Thomas Kötter, Stefan Riedemann, Timo Hömmen, Bernd Möddeken, Axel König-Holrah, Holger Hoffstall.

Hinten von links nach rechts: Klaus Möddeken, Andreas Hölzen, Julian Lau, Marco Hömmen, Jan Götting, Christian Meyer, Bernie Brockhaus, Friedhelm Verhage.

Abschlußtabelle:

1. SC Winkum II 24 20 2 2 91 - 27 64 62
2. SV Emstek II 24 20 1 3 119 - 27 92 61
3. SV Bevern II 24 15 5 4 67 - 34 33 50
4. SV Höltingh. III 24 14 3 7 68 - 43 25 45
5. SF Sevelten II 24 14 2 8 75 - 46 29 44
6. FSC Drantum 24 12 5 7 49 - 43 6 41
7. BV Bühren II 24 10 3 11 69 - 77 -8 33
8. SV DJK Elsten II 24 7 6 11 39 - 46 -7 27
9. BV Essen III 24 6 5 13 36 - 57 -21 23
10. VfL Löningen III 24 5 5 14 24 - 65 -41 20
11. SC Winkum III 24 4 3 17 32 - 65 -33 15
12. SV Emstek III 24 2 6 16 23 - 88 -65 12
13. SV Bunnen II 24 2 4 18 41 - 115 -74 10

Sonntag,20.Oktober

SC Winkum III - SV Emstek III 0:1

(scw/ma) Die dritte Reservemannschaft des SC Winkums verliert zu Hause gegen SV Emstek III mit 0:1 und bestätigt dennoch seine ansteigende Form. Zwar verpasst sie den Sprung in die obere Hälfte der Tabelle, quittiert dennoch mit nunmehr 6 Punkten aus den letzten drei Spielen ihre Daseinsberechtigung in der dritten Kreisklasse. Auch schmückt sich unsere III. weiterhin als Favoritenschreck, der wiederholt gegen vermeintlich leichtere Gegner große Mühe hat sein immenses Potenzial in Zählbares umzuwandeln. So auch diesen Sonntag, als die vom Trainer Verhage vorgegebene Grundtaktik "hoch und weit bringt Sicherheit" bereits zur Mitte der ersten Halbzeit ad acta gelegt werden musste. Nach einem Freistoß ist es Emsteks Wichmann, der die Unsortiertheit in der Winkumer Abwehrkette nutzt und zum schmeichelhaften 1:0 einnetzt. 43 zahlende Zuschauer sehen ab diesem Zeitpunkt ein wackeres Anrennen unserer Jungs auf das Gästetor und zahllose vergebene Torchancen. Auch die Einwechslung von Bernd Möddeken und die Umstellung auf eine offensivere Grundtaktik ändern nichts am Bild der ersten Halbzeit. Zuletzt hält Ersatztormann Neppy durch beachtliche Paraden seine weit aufgerückte Truppe im Spiel, kann aber letztendlich die Niederlage nicht verhindern. So konstatiert Spielertrainer Kötter prägnant nach dem Spiel: "Wir hätten auch noch zwei Wochen spielen können ohne ein Tor zu schießen." Übrig bleibt die Erkenntnis, dass die Equipe Verhage endlich angekommen ist in der 3. Kreisklasse und die nächsten Wochen zeigen werden in welche Richtung die Reise geht.

Sonntag,3.November

SV Elsten II - SC Winkum III 2:2

(scw/ma) Die 3. Auswahl des SC Winkum spielt 2:2 unentschieden gegen den SV Elsten II und stoppt vorerst den Abwärtstrend der letzten Wochen. Nach zwei Spieltagen ohne Torerfolg konnte sich Trainer Verhage zwar über die beiden Auswärtstore freuen, musste aber dennoch einen wesentlichen Rückschritt in Taktik und Spielvermögen seiner Mannschaft verzeichnen. Die wenigen fachkundigen Zuschauer sahen über weite Strecken ein minderbegabtes Spiel beider Teams, welches zur Halbzeit passend als „Not gegen Elend“ tituliert wurde. Dazu ließ es unsere Dritte auch an der meistbenötigten Attitüde der 3. Kreisklasse fehlen, dem Kampfeswillen. Folgerichtig bestrafte die Elsten-Elf nach nur 10 Minuten den blutleeren und ängstlichen Auftritt unserer überhäsigen Selecao und traf verdient zum 1:0. Noch vor der Halbzeit folgte immerhin der Ausgleich durch Marcel Kramer nach feinem Zuspiel von Timo Kroner, doch nur 5 Minuten später waren es wieder die Gastgeber, die den alten Abstand erneuern konnten. Zur zweiten Spielhälfte kam das Team um Kapitän Hömmen dann entschlossen aus der Kabine und zeigte sich von Beginn an bemüht den Ausgleich zu erzielen, blieb aber in seinen fußballerischen Möglichkeiten limitiert. Ferner unterließ es der Unparteiische wiederholt klare Regelverstöße zu ahnden, was jedoch nicht die vermehrten Unsportlichkeiten beider Auswahlen auf der Elstener Kampfbahn rechtfertigt. So hätten gleich mehrere Spieler der zwei Teams vor Ende der regulären Spielzeit den Gang zur Dusche antreten müssen, wurden aber zumeist nur mündlich verwarnt. Das Spiel blieb nicht nur aufgrund der vielen Unterbrechungen und der widrigen Platzverhältnisse zerfahren. Timo Kroner bestätigte dennoch seine gute Leistung und erlöste in der letzten Minute die Winkumer III, als er nach einem weiten Ball zum hochverdienten 2:2 einnetzte. Spielertrainer Kötter charakterisierte das Spiel treffend als Lehrbeispiel des Kreisklassenfußballs, in der sich unsere Dritte immer mehr als emsiger Punktesammler profiliert.

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de