Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Archiv
Archiv 2020
Archiv 2019
Zonen B-E Mädchen
Ehrung A.Meyer
Löninger HSM
Herbstputz 23.11.19
JSG Hallenturnier
Mau-Mau Turnier
Kroatientour AH
JSG Hasetal Mitte
Marathon Tour 2019
AH-Tour 2019
Bericht Sportfest
Vorbericht Sportfest
Marathon 22.06.2019
Bezrikspokal 15.6.19
AH-Preisdoppelkopf
HST 18.05.2019
JHV 10.03.19
AH-Vers. 1.3.19
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Herren
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2019
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler

SC Winkum Alt Herren im Traningslager in Kroatien

Von Sascha Vater 

Eine Abordnung der Alt Herren des SC Winkum waren jetzt für eine mehrtägige Fahrt zu einem Trainingslager nach Kroatien gereist. In Begleitung des AH Obmann’s ging es von Düsseldorf/Weeze via Flugzeug nach Zadar.

Nach der Ankunft ging es zu den Appartements welche umgehend bezogen wurden. Die angesetzten Freundschaftsspiele gegen kroatische Mannschaften konnten aus organisatorischen Gründen leider nicht statt finden , da die vorhandenen Kunstrasenplätze alle ausgebucht und damit belegt waren. Mit leicht traurigen Blick ging es aber kurze Zeit später zum nächsten Programmpunkt. Bevor der abendliche Kulturaustausch stattfinden konnte, wurden in einer landestypischen Konobar (kleines Restaurant) ordentlich lokale Spezialitäten gegessen. Nach der Stärkung ging es in die Altstadt wo u.a. einige Sehenswürdigkeiten bestaunt werden konnten. Mit dem Besuch einiger Bars klang der erste Abend aus.

Der Folgetag begann recht früh, denn man nahm die Reise ins 200 km entfernte „Omis“ auf sich um ein Wildwasser Rafting auf dem Fluss Cetina zu absolvieren. Nach anlegen der Ausrüstung und kurzer Einweisung nahmen die Mannen mit 2 Booten den Kampf mit dem sehr kalten Gebirgsfluss auf. Nach anfänglichen ruhigem Start wurde es kurze Zeit später etwas wilder. Unter Führung und körperlichen Einsatz sowie Teamarbeit wurden so manche Stromschnellen und Untiefen überwunden. Ein Highlight war nach Seilschwingen das Klippenspringen. Nach einem Stopp konnten Mutige einen Sprung aus rund 5m Höhe in den kalten Fluss wagen. Nach rund 3,5 Stunden Flussfahrt kam man recht entkräftet im Ziel an wo bereits das Orgateam mit einer kleinen Stärkung wartete.  Müde aber zufrieden trat man die Rückreise an, die mit einem Zwischenstopp in der Stadt „Split“mit einem Besuch im Hafen-Restaurant endete.

Der 3te Tag  stand ganz im Zeichen des Entspannen an. Um die Mittagszeit begab man sich mit einem Bus ins Hinterland wo ein örtlicher Stausee besucht wurde. Hier in mitten der Natur wurde durch Freunde ein typisches Kroatisches Grillfest zelebriert. Mit Fussball spielen und Outdoor Aktivitäten oder einfach nur in der Sonne liegen fand auch dieser Tag recht schnell sein Ende.

Zum Ende hin der Ausfahrt und somit am 4ten Tag zauberte das Orgateam noch ein Highlight aus dem Hut. Nach dem Frühstück ging es runter in die Stadt wo bereits eine recht anmutige Segelyacht auf alle Spieler wartete.  Bei herrlichem Wetter und sommerlichen Temeraturen ging es raus aufs Meer. Die Reise führte an wunderschönen Inseln vorbei, mit dem Ziel die Kornaten zu besichtigen. In einer Lagune ging man vor Anker und einige nutzten die Chance mit einem beherzten Sprung in die warme Adria oder ergriffen die Möglichkeit zu angeln.

Bei allem Schönen musste auch irgendwann die Rückfahrt angetreten werden. Mit der Coolness des Skippers durfte sogar ein Spieler die Segelyacht eine ganze Weile lang steuern.

Nach Ankunft im Hafen ging es zurück ins Appartement, von wo aus die Rückreise mit etwas Wehmut angetreten wurde. Alle Beteiligte waren sich einig das es eine tolle Reise war und einige von ihnen planen schon das so etwas noch einmal wiederholt werden sollte.

 

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de