Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Archiv
Archiv 2021
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Stadtpokal 29.12.12
Jug. Hinrunde 12-13
Fa.Stegemann
Arbeitseins. 24.11.
Arbeitseins. 27.10.
Doppelkopf Jugend
Herbsttour 20.10.12
Pokerturnier19.10.12
Altenmarktfahrt 2012
Bericht Platz 4
Zaun Platz 3+4
Ehrung Johannes
Ehrenpreis 2012
Bericht Sportfest
Vorbericht Sportfest
Abgänge 2012
Marathon 2012
Jugendsportwoche
Platz4 ist fertig
Rolli Baskets
Sponsorenkaffee
Bälle vom NFV
Chr. Ahrens C-Lizenz
Generalvers.11.3.12
AH-Vers. 19.2.12
Spieletour 2012
Erste-Hilfe-Kurs
Hallenturniere
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Herren
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2019
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler
Foto: Mini-Kicker am Start: Fest eingehakt wie die gro├čen EM-Vorbilder warten die Minis aus Lindern (rechts) und Winkum gespannt auf den Anpfiff ihrer Partie durch Oliver Benner.

Ehren mit Frauenpower Überhäsiger Meister 

 „Rot-weiße Nacht“ und Ehrung der 2. Damenmannschaft Höhepunkt und Abschluss des SCW-Sportfestes

Der SC Winkum ist einer der aktivsten Vereine der Region: Das haben die Aktiven mit ihrem Sportfest mit 70 Teams und ihrem tollen Sportlerball wieder unter Beweis gestellt. (Willi Siemer, MT)

Winkum(ro) Viele spannende und torreiche Kleinfeld-Fußballturniere, die sehr oft erst durch Neunmeterschießen entschieden wurden, eine sehr gute Zuschauerresonanz sowie ein stimmungsvoller Sportlerball im vollbesetzten Zelt, auf dem neben Abordnungen hiesiger  Vereine auch zahlreiche Fußballfreunde aus dem sauerländischen Bonzel und dem oberbayerischen Altenmmarkt fröhlich mitfeierten, kennzeichneten das dreitägige Abschlussprogramm des Winkumer Sportfestes, in dessen Verlauf insgesamt 70 Mannschaften aller Alters- und Leistungsgruppen zu Gast waren.

Umjubelter „Überhäsiger Meister“ im Dörferturnier der Hobbykicker, bei dem neben fußballerischem Qualitäten auch Geschicklichkeit beim Überwinden eines Bauzaun-Parcours gefragt war, wurde überraschend das Team aus Ehren. Die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung des Neunmeterschießens, als Anna Niehaus mit dem entscheidenden Treffer für ausgelassene Freude bei ihren Mitspielern und Coach Ignatz Baumann sorgte: „Nach über 10 Jahren waren wir auch mal wieder dran…“

Rund 100 Tore konnten die Zuschauer beim mit 10 Teams besetzten Kleinfeldturnier der Senioren um den begehrten Wanderpokal und Preisgelder beklatschen. Im  Endspiel zwischen den spielstarken Mannschaften VfL Löningen und DJK Bonzel, die sich in ihren Gruppen sowie den Halbfinals souverän durchsetzten, wollten aber trotz vieler Chancen auf beiden Seiten keine Bälle ins Netz, so dass auch hier ein „shoot-out“ fällig war. Dabei avancierte Michael Lampe im Tor des VfL zum Matchwinner, indem er gleich drei sauerländische Schützen mit seiner Reaktionsschnelligkeit zur Verzweiflung brachte und am Ende den 3:1-Sieg der Löninger sicherstellte. Den verdienten Applaus gab es für ihn auf dem abendlichen Sportlerball, als er die Wandertrophäe  aus den Händen von SCW-Präsident Stephan Bego-Ghina überreicht bekam.

Dieser hatte sich zunächst bei vier Vereinsmitgliedern für 25jährige Mitgliedschaft mit der Silbernen Vereinsnadel bedankt: Heiner zu Höne, Frank Scheper, Josef Albers und Frank Köster. Für besonders aktive Mitarbeit im Klub zeichnete er dann die langjährigen Jugendbetreuer Dirk Benner, Holger Ricken, Reinhold Schnieders,  Heinz Willoh und Bernd Brinkmann für ihre ehrenamtliche Arbeit aus. Brinkmann mache sich auch zunehmend im Verein als PC-Experte unentbehrlich, während Willoh und Schnieders mit ihrem handwerklichen  Geschick bei Metallarbeiten und Reparaturen an vielen „Brennpunkten“ im Einsatz seien. Ein Sonderlob gab es für Ludger Övermeyer, der als Platznachbar immer wieder und zumeist ungefragt seit Jahr und Tag für ein gepflegtes Bild des Sportgeländes sorge. Die Geehrten erhielten zum Dank eine neugeschaffene, schmucke Statuette mit einem Motiv der Winkumer Tribüne, für die Partnerinnen gab es Blumensträüße.

Für eine tolle Einlage sorgte die neue SCW-Freizeitsportgruppe „Crazy Boots“ unter der Leitung von Heidi Bielenberg, welche die Ballgäste im Western-Look mit Kostproben aus ihrem American Line Dance - Programm begeisterte und nicht ohne Zugaben davonkam.

Stehende Ovationen gab es schließlich bei der Ehrung der 2. Damenmannschaft, die unter der Regie von Clemens Willoh und Werner Pille gleich im ersten Jahr den Meistertitel in der 1. Kreisklasse errang. Alle Spielerinnen wurden den Ballgästen einzeln mit ihren Stärken und „Macken“ locker und humorvoll vorgestellt und mit Erinnerungsmedaillen ausgezeichnet,wobei DJ „Fietze“ Göddiker jeden Auftritt mit spritzigen Einspielern begleitete, um nach diesem Höhepunkt endlich die lange und stimmungsvolle „rot-weiße Nacht“ einzuläuten.

Der Schlusstag gehörte dem jüngsten Fußballnachwuchs, bei dessen Turnieren die Spielfelder von unzähligen, eifrig mitgehenden Zuschauern umsäumt wurden. Beim Kampf um die letzten Fußballfiguren, Medaillen und Pokale des Sportfestes, mit dessen Verlauf sich die Organisatoren rundum zufrieden zeigten, waren bei den Minis Lindern und Lähden, bei den F-Junioren Löningen und Lastrup die glücklichen Sieger.

 

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de