Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Wilfried Stagge
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Sportfest 2022
Aktuelles
Sauerlandtour AH
Neue Jugendobleute
Bericht Sportfest
Vorbericht Sportfest
Archiv
Herren
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung


Sport-Club Winkum
Besucherzähler

 

Alt-Herren Spieler zur Vorbereitung im Trainingslager in Kroatien
(scw/sv) Rechtzeitig zur Vorbereitung für die kommende Hallenrunde Ü32/Ü40 sind einige AH-Spieler des SC Winkum nach Zadar/Kroatien ins Trainingslager geflogen.

Galt der erste Abend noch der Akklimatisierung in Verbindung mit dem Besuch der örtlichen Gaststätten und Lokalen, ging es am zweiten Tag ins kroatische Hinterland. Hier wurde ein Bergsee mit kleineren Wasserfällen angesteuert,
welcher durch die geringe Wärme zur Abhärtung des Körpers natürlich durchschwommen werden musste . 
Im Laufe des Nachmittags wurden auf einer großen Rasenfläche, nebst Blockhütte, diverse Pass und Zuspielübungen trainiert. Im Anschluss wurde mit einem typischen kroatischen Grillabend der Tag zum ausklingen gebracht.

Am darauf folgenden Tag ging es mit angemieteten Kleinbussen in die malerische Hafenstadt „ Omis" . Wie schon in den Jahren davor wurde wieder ein Wildwasser Rafting absolviert, allerdings kam dieses Mal hinzu, dass der Durchgang
einer Höhle zu Fuß bzw. per Sprung in eiskaltes Bergwasser, welches durch die Höhle floss, gemeistert werden musste. Im Verlauf der Abfahrt gab es für besonders Wagemutige die Möglichkeit, den Sprung von einem Felsvorsprung aus
7m Höhe in den Fluss zu absolvieren. Völlig durchnässt aber sichtlich abgehärtet erreichte man nach ca 3,5 Stunden
das Ziel, wo man mit warmen Getränke bereits erwartet wurde. Wer nun dachte der Tag wäre Höhepunkt mäßig zu Ende, lag völlig falsch. Am Nachmittag ging es, bis auf ein paar Ausnahmen, für die Teilnehmer zu der „Zib-Line" nach einem Bustranfer hoch in die Berge und nach einer kurzen Einführung musste man, natürlich gesichert, mit einem Sicherheits-Hosenträgergurt an einem Stahlseil über das Tal gleiten. Hier war man am Höhepunkt angelangt. Insgesamt standen 8 Stationen an, wobei die längste mit 700m und mit einer Höhe von 200m zu bewältigen galt. Nach Abschluss war auch hier bei einigen die Furcht vor der Höhe in einigen Knien zu spüren, so dass nach einem kleinen
Stadtbummel alle beisammen saßen und den Tag im Hafenrestaurant ausklingen ließen.

Der letzte Tag lag ganz im Sinne des Erhohlens. Nach einem deftigen Frühstück ging es auf ein gechartertes
Boot und man fuhr den ganzen Tag aufs idyllische Mittelmeer hinaus. In einigen versteckten Buchten
wurde geankert, um vom Boot aus ins herrlich erfrischende Wasser zu springen oder einfach nur auf
Deck zu liegen und die Sonne zu genießen. Einige der Spieler nutzten auch die Chance und
versuchten ihr Können beim Angeln. So wurde u.a. der eine oder andere Fisch an Board gezogen, womit
das Abendessen eigentlich gesichert war. Am späten Nachmittag erreichte man den heimischen
Hafen wieder. Der Ausklang des letzten Abend endete mit dem Rundgang durch die Altstadt von
Zadar mit einem abschließenden Besuch im zur Zeit angesagtesten Restaurant der Stadt.

Nach einer kurzen Nacht hieß es für alle, aufbrechen und den Rückflug um 6 Uhr antreten. Ein wenig erschöpft aber dennoch zufrieden ging es für Alle zurück in den normalen Alltag.
Das geplante Nachtreffen soll am 25 November im Clubhaus des SC Winkum stattfinden.

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de