Startseite
Kontakt
Anfahrtsweg
Geschichte
Fotoarchiv
Sportanlage
Präsentation SCW
Spielplakat
SCW-Freunde
Schnapsschüsse !
Franz Spieker
Josef Övermeyer
Vorstand
32 Jahre Präsident
SCW - VFL Löningen
Tippspiel
Aktuelles
Bericht Sportfest
Vorbericht Sportfest
Bezrikspokal 15.6.19
Zonen B-E Mädchen
Archiv
Herren
Altherren
Damen
Jugend
Schiedsrichter
Mini-Playback
Sportwoche 2019
Sportwochen-Archiv
Meister 2010 SCW1
Meister 2005 SCW1
TSV Altenmarkt
DJK Bonzel
Mitgliedsantrag
Impressum
Datenschutzerklärung

 

 

Aus „ Ev/Wi/Wa“ wird jetzt „ Hasetal-Mitte“                                 

SV Evenkamp, FC Wachtum und SC Winkum schließen sich im Jugendfußball eng zusammen

Löningen(ro) Was vor rund zwei Jahren mit einem lockeren Informationsaustausch zwischen den Verantwortlichen der Jugendabteilungen des SV Evenkamp, FC Wachtum und SC Winkum über die Situation im jeweiligen Nachwuchsbereich begann, mündete jetzt im Zusammenschluss aller Jugendmannschaften, die ab der kommenden Saison einheitlich unter dem Namen „Jugendsportgemeinschaft (JSG) Hasetal – Mitte“ auflaufen werden.

Wie es zu dieser engen Kooperation kam, schildert Luisa Willen von der Evenkamper Jugendabteilung im MT-Gespräch: “Zunächst bildeten wir nur in den Altersgruppen eine Spielgemeinschaft, wo zu wenige oder zu viele Kinder waren, um weiterhin mit allen Spielern am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Das lief in weiten Teilen schon sehr erfolgreich, so dass bereits in der letzten Saison alle Mannschaften unter dem Kürzel JSG Ev/Wi/Wa auftraten. Mit dem klangvollen „Ewiwa!“ hatten sie auch schon einen passsenden „Schlachtruf“ gefunden.“

Dies allerdings noch in den mehr oder minder vorhandenen Trikots ihrer jeweiligen Stammvereine. „Um aber ein einheitliches Bild nach außen zu repräsentieren, wurde ein gemeinsames Logo der JSG kreiert, welches die neuen, in neutralem Grau gehaltenen Trikots ziert. Bei dem gewählten Namen wurde darauf geachtet, dass er auch anderen interessierten Clubs die Möglichkeit bietet, sich der JSG anzuschließen.“, erklärt Luisa Willen.

In der Saison 2019/20 können nun in allen Altersklassen von den A-Junioren bis zu den Minis Mannschaften gebildet werden. Stand jetzt werden 17 Teams mit rund 200 Kindern und über 50 Betreuern an den Start gehen. Der „Probelauf“ in der letzten Saison war mit sechs Staffelsiegen bereits sehr vielversprechend. „Darauf lässt sich aufbauen. Wir möchten ab der E-Jugend natürlich auch spielstarke Mannschaften bilden, um im Südkreis wettbewerbsfähig zu sein, aber nicht nur leistungsorientiert arbeiten. Der Spaß am Fußball und das Miteinander sollen weiterhin im Vordergrund stehen, damit kein Kind vernachlässigt wird und alle Kicker von der Spielgemeinschaft profitieren können“, verspricht Luisa Willen.

Bei der Deckung der anfallenden Kosten, vor allem für die zahlreichen neuen Trikotsätze, traf die JSG Hasetal bisher auf breite Unterstützung bei den hiesigen Sponsoren. Neben den Firmen Brunnenbau Bremer, Malerbetrieb Hoormann Wachtum, Steuerbüro Benner § Lohe sowie Puana‘S Restaurant konnte man sich auch bei der Firma Graepel bedanken, wo man ungewöhnliches Glück hatte: Auf den letzten beiden Weihnachtsfeiern gewannen Jürgen Schrandt und Heinz Kohl die vom Unternehmen im Rahmen seines Vereinssponsorings für einen guten Zweck zur Verfügung gestellten Tombola-Gutscheine im Wert von zusammen 2000.- €uro , die sie jetzt für die Ausrüstung der E-Junioren  überbrachten, wofür sich die JSG-Vertreter jetzt bei einem Fototermin nicht nur bei den beiden großzügigen Mitarbeitern sondern auch bei den Vorständen Carlo und Felix Graepel sowie dem Geschäftsführer Löningen, Klaus Schute, herzlich bedankten.  

Im Mädchenbereich hat sich inzwischen auch der VfL Löningen mit seinen E- bis B – Juniorinnen angeschlossen. Die Übungseinheiten aller Nachwuchsteams finden in Abstimmung mit den jeweiligen Trainern und Betreuern auf dem Sportgelände in Evenkamp, Wachtum oder Winkum statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr ist für den 16. und 17. November 2019 wieder ein großes Hallenturnier der JSG in der Sporthalle an der Ringstraße geplant.

Interessierte Jungen und Mädchen, die bereits Erfahrung im Fußball haben oder Einsteiger sind, können gerne mal zum Schnuppern beim Training vorbeischauen. Weiterhin ist die JSG auf der Suche nach Trainern und Betreuern. Die Ansprechpartner in den drei Vereinen sind:    

Tommy Willen, SV Evenkamp (T.: 0172 9203151); Frank Grünloh, Wachtum (T.: 0175 8607726); Marco Plawecki, SC Winkum (T.: 0160 1222332)

Fotos: Marie Kroner

SC Winkum  | webmaster@scwinkum.de